Archiv: Besondere Freundschaftsringe für besondere Freundschaften – nahe Basel

Link: aktueller Artikel

 
 
 
 
 
 
 

Ausgefallene Freundschaftsringe – veredelt mit eigenen Essenzen

Auf Freundschaftsringesuche…

Vor nicht allzu langer Zeit, waren wir (Lucy & Markus) selbst auf der Suche nach speziellen Ringen, die Symbol unserer Liebe sein sollten. Doch wir empfanden keine Ringe als speziell genug oder unser Budget wurde um das Vielfache überstiegen. Not machte erfinderisch.
Es war meine Vision (Lucy), etwas Eigenes und Gemeinsames in unseren Ringen zu verewigen. Inspiriert von “Herr der Ringe” erschufen wir gemeinsam mit dem Wissen von Markus als doktoriertem Geologen unsere eigenen Ringe und das heute patentierte personalisierte Schmuckmetall. Eigene Essenzen, wie Haarlocken, Fotos, Blütenblätter und vieles mehr, vereinen sich und werden auf ewig ein Teil Deiner Freundschaftsringe.Die besondere Personalisierung und Veredelung dieses Schmuckmetalles wird heute von Kennern der Branche als genialer Gegentrend der globalen Einheitsmode gepriesen.

 

Gefällt Dir unsere Freundschaftsringe-Idee?

 

 

Das Geheimnis

Auserwählte Materialien der Träger werden für immer Teil des Schmuckmetalles. Die eigene Schmuckmetall-Legierung kann so als Freundschaftsring getragen werden. Die schönsten Erinnerungen und Verbindungen werden auf ewig im Schmuckmetall verankert.

Eigene Essenzen

Eine Essenzmischung wird vom Träger persönlich zusammengestellt. Möglich sind Materialien, die genügend Kohlenstoff enthalten und somit brennbar sind. Geeignet sind beispielsweise Haarlocken, Blütenblätter, Eintrittskarten, frisch geschriebene Zukunftsvisionen, Fotos besonderer Momente, Liebesbriefe und vieles mehr. Ungeeignet sind hingegen Erde, Sand, Steine, Metall oder Glas. Es dürfen beliebig viele Materialien mit eingebracht werden – der Phantasie sind also fast keine Grenzen gesetzt.

Einzigartigkeit

Jedes Freundschaftsringepaar ist so einzigartig wie die eigens auserwählte Essenzmischung. Genau diese Essenzen lassen eine funkelnde Oberflächenstruktur entstehen, die bei keinem anderen Schmuckmetall vorkommt. Direkte Lichteinstrahlung lässt die spezielle Oberfläche so funkeln, wie man es von unzähligen winzigen Diamanten kennt.

Personalisierung

Die Freundschaftsringe werden mit einer noch nie dagewesenen Personalisierung veredelt. Diese Personalisierung erfolgt durch die Zugabe von eigenen Essenzen. Die Träger selbst wählen ihre Essenzen aus und sammelt sie in einem Tiegel. Der gefüllte Tiegel wird ungeöffnet direkt im Atelier auf mehrere hundert Grad erhitzt. Die Essenzen vereinen sich im Ofen und lassen nun keinen Rückschluss mehr auf ihren Ursprung zu. Die Mischung bleibt somit das Geheimnis des Trägers. In streng kontrollierten und vertraulichen Schritten werden die vereinten Essenzen für den Personalisierungsprozess aufbereitet. Diese werden nun mit reinem Titan in einem Hightech-Ofen auf über 1.100 Grad erhitzt und verbleiben rund 24 Stunden in einem weißglühenden Zustand, wobei sie auf atomarer Ebene mit dem Titan rekristallisieren. Die Essenz der Liebe ist nun auf ewig in den Freundschaftsringen verankert.

Freundschaftsringe-Modelle

Details & Kontakt

Von Mo-So, 10-22 h, werden Anrufe auf 079 222 11 91 entgegengenommen. Wir haben zwar momentan alle Hände voll zu tun, nehmen aber sehr gerne alle Anrufe in unserem Atelier in der Altstadt von Zürich persönlich entgegen.
Wer sich in allen Details über diese Freundschaftsringe-Idee belesen will, ist hier bestens aufgehoben.

 
[ratings]  

 

Basel

 

Etwas Hintergrundwissen zur herrlichen Stadt Basel

Basel ist die drittgrösste Stadt der Schweiz und ist ein pulsierendes Zentrum für Kunst, Goldschmiedehandwerk und Kultur. Basel ist mit seiner Universität, der ältesten der Schweiz, den zahlreichen Museen und einem besonderen Schwerpunkt aus Design und zeitgenössischer Kunst eine moderne, dynamische Stadt. Doch auch das kulturelle Erbe und die Wirtschaft und die chemische Industrie spielen hier eine wichtige Rolle.

Was man in Basel gesehen haben muss

Basel liegt am schönen Rhein. Was liegt da näher, als die Stadterkundung mit einer gemütlichen Schiffstour zu beginnen? Detaillierte Informationen über die Fahrten erfährt man auf der Webseite der Basler Personenschifffahrt (www.bpg.ch). Beliebte Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Basel sind Münster, Rathaus, der Marktplatz und die Augustinergasse. Hier stehen viele malerische Privathäuser, die im Stil von Gotik und Barock erbaut wurden.

Der absolute Höhepunkt für Sammler ist aber die jedes Jahr im Frühsommer stattfindende Art Basel. Sie gilt als die weltweit wichtigste Kunstmesse, an der jedes Jahr hunderte von Galerien aus allen Ländern der Welt beteiligt sind. Art Basel ist so erfolgreich, dass sie mittlerweile einen Ableger in den USA hat: die Art Basel Miami Beach jedes Jahr im Dezember hat es nämlich geschafft über Nacht zur wichtigsten Kunstmesse Nordamerikas zu werden, dank grossartiger Unterstützung der Basler selbst. Unter Sammlern ist es ein ungeschriebenes Gesetz, die Art Basel zu besuchen – man könnte es beinahe als Olympiade der Kunstwelt bezeichnen. Aber auch

Musikliebhaber kommen in der Stadt am Rhein voll auf ihren Genuss. Die Szene ist sehr lebendig und vielfältig, mit einem Angebot das von Klassik über Jazz und Rock bis hin zur Oper alles abdeckt. Es vergeht keine Woche in der nicht ein Festival stattfindet. Es ist zu jeder Jahreszeit lohnenswert, einen Abstecher in diese Kulturperle am Rhein zu machen und für ein paar Tage in eine andere Welt zu tauchen.

.